imprinzip

Wir haben Prinzipien.

Wir arbeiten bewusst und gern mit dem Theater in Prozessen unterschiedlichster Art. Dabei legen wir Wert auf

Kundennähe und Individualität

"Wie, für mich gemacht?"
Ja.

Wir glauben, dass jede Organisation, jeder Mensch einzigartig ist. Deswegen gestalten wir jeden Auftritt, jeden Auftrag individuell zugeschnitten. Jeder Auftritt, jeder Workshop ist ein Einzelstück.

In Auftragsklärung, Erarbeitung der Aktion, Durchführung und Nachreflexion stimmen wir uns im Gespräch mit Ihnen ab, so dass Sie den optimalen Nutzen für Ihre Situation erhalten.

Von der Stange gibt es bei uns die Erfahrung, das Theater wird maßgeschneidert.

Emotionalität

Wir sind alle Menschen. Sich auch emotional angesprochen und aufgehoben zu fühlen ist ein menschliches Grundbedürfnis.

Ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit  ist, Menschen auch mit ihren Emotionen ernst zu nehmen, diese wertschätzend zu thematisieren und dadurch besprechbar zu machen. Wir sensiblilisieren für die stärkere Wahrnehmung und den Umgang mit Emotionen.

Emotionsmanagement ist bei uns auch immer Teil der Workshops und Trainings, etwa im Bereich Führung, Kommunikation oder Konfliktmanagement.

Wertschätzung

Eine ganzheitliche Herangehensweise an Themen bedeutet für uns auch, den Menschen als Individuum im Blick zu haben und wertzuschätzen.

Wenn wir mit Ihnen auf der Bühne oder im Training arbeiten, achten wir Ihre Bedürfnisse und Grenzen. Und wir ermuntern unsere Kunden, in dieser Hinsicht auch gut für sich zu sorgen. Das erleichtert die Kommunikation, und nebenbei sind Selbstreflexion und Wahrnehmung wichtige Resilienzfaktoren.

Wir dachten, wir schreiben das hinzu, weil manchmal Fragen kommen, ob das mit dem Theater irgendwie unangenehm werden kann.

Einer unserer Grundsätze: "Wenn jeder für sich selbt sorgt, dann ist für alle schon mal gesorgt."