Aktuell

Mimikresonanz-Trainings und emotionale Intelligenz

Menschen wertschätzend in Kontakt zu bringen, Empathie zu fördern und in der Fremd- und Eigenreflexion die Kooperation zu verbessern, das gehört zu unseren Zielen mit dem Unternehmenstheater. Hier möchten wir Ihnen ein Werkzeug aus unserem Koffer vorstellen, das genau in diesem Bereich sehr hilfreiche Dienste leistet: Die Mimikresonanz. Dabei geht es nicht etwa, wie Sie vielleicht denken mögen, darum zu erkennen, ob jemand lügt oder nicht, sondern darum, Emotionen wahrzunehmen und damit umzugehen - bei sich und anderen.
Die Mimik ist der am besten erforschte Teilbereich der Körpersprache. Sie ist direkt mit dem Teil des Gehirns verbunden, das für die Verarbeitung von Emotionen verantwortlich ist und gibt daher wertvollen Aufschluss darüber, wie sich ein Mensch fühlt. Gleichzeitig transportieren wir auch über unsere Signale Emotionen nach innen, wenn wir beispielsweise bewusst oder unbewusst einen Gesichtsausdruck nachmachen. Das Erkennen und Deuten mimischer Signale und der wertschätzende Umgang damit sind zentrale Bestandteile unserer Mimikresonanz-Trainings. Wir beschäftigen uns hier mit sogenannten "Basis-Emotionen", also solchen, deren Ausdruck in der Mimik kulturübergreifend gleich ist.
Die jeweils zweitägigen Seminare Basic und (optional zusätzlich) Professional werden jeweils thematisch und zielgruppenspezifisch für Se zugeschnitten. Bei Zielgruppen mit großen Vorkenntnissen im Bereich der Kommunikation kann auch alternativ ein dreitägiger Kompaktkurs angeboten werden.
Alle Seminare werden begleitet durch ein Online-Training und einen Emotionserkennungstest vor und nach dem Seminar. So können die Teilnehmenden ihren Lernerfolg bei der Erkennung emotionaler Signale in der Mimik direkt überprüfen.

Die Seminare werden durchgeführt von Dörthe Engelhardt. Sie ist durch die Eilert-Akademie zertifizierte Mimikresonanz-Trainerin und Mimikresonanz-Beraterin.

Der Einsatz mimischer Signale ist übrigens auch Teil unseres Präsentations- und Auftrittscoachings.

Zurück